x 
Warenkorb - Summe 0,00 €

  • Ihr Warenkorb ist leer!
 x 
Warenkorb - Summe 0,00 €

  • Ihr Warenkorb ist leer!

Die Weidmanssprache

ArtikelNr: 20181122
Es ist ein alter und schöner Brauch – die Pflege der traditionsreichen Sprache der Jäger. Der interessierte Leser erfährt etwas über ihren sprachgeschichtlichen Weg, sowie die Verbindung von fachlicher Aussage und ihrer Wortgeschichte.
9,95 €
Array
Preisnachlass
Standardisierter Preis / kg:
  • ISBN:
    9783946324232
  • Format:
    19,5 x 12,5 cm
  • Anzahl Abbildungen:
    60
  • Bindung:
    Hardcover, Fadenheftung
  • Anzahl Seiten:
    164
addtocartmodal
Loading...
LOADING...
  • Herausgeber: Schwarz, Ulf-Peter (NWM)

    Autor: Dr. Hans-Dieter Willkomm

    Sie vermittelt aufschlussreiche jagd- und sprachgeschichtliche Entwicklungsabläufe und Zusammenhänge.
    Sie ist geradezu geschaffen, fördernd auf die bewusste Anwendung des schönsten Teils unseres jagdlichen Brauchtums – der Weidmannssprache – zu wirken.  Denn je mehr Wissen mit einer Sache verbunden ist, desto liebevoller und verantwortungsbewusster ist ihre Pflege, und umso schöner ist der Umgang mit ihr.
    Der Leser findet in diesem Buch u. a. wie das Wild „anzusprechen“ ist, z.B. warum man zu einer Entenfamilie „Schof“ sagt. Wussten Sie auch, dass die älteste und bis in die Neuzeit übliche Bezeichnung für den Kopfschmuck des Rothirsches „Gehörn“ ist? Und wie hat sich der Bedeutungswandel von „Gehörn“ zu „Geweih“ vollzogen?
    Und auch das findet der Leser bei den „synonymen Begriffen“: Worin besteht der feine Unterschied zwischen „fegen“ und „schlagen“?
    Stecken sie „Die Weidmannssprache“ einfach in Ihren Rucksack oder in die Jagdtasche!

Meist verkauft


  • 2017-liederbuch-holger-biege-nwm-verlag
    „Deine Liebe und mein Lied“, Autor: Schwarz, Ulf-Peter /...
    24,95 €

  • 2018-alles-normalno-nwm-verlag
    Im dritten Teil ihrer Sibirienerlebnisse beschreibt Karin...
    19,90 €


addtocartmodal
Loading...